Andreas E. Magnor

Geboren am 03.11.1969
1992 eigene Wohnung in Düsseldorf 
ab 2000 wohnhaft in Ratingen

Lebenspartnerin Sabine + seit 2006 Tochter Julia


Geocacher und Wunderfinder
Philosophie: StarTrek „Life Long and in prosper“
Jedi Ritter
EINFACH machen ! Einfach MACHEN !


Ich bin grün und mag eine bunte offene Welt.

Die Flüchtlingspolitik der letzten Jahre finde ich gut und finde man sollte Hilfsbedürftige weiter unterstützen und im Notfall auch aufnehmen. Allerdings auch an der Basis (Ursprungsland) an den Problemen arbeiten. 

Ich bin eher global (Unterschiede und Lebensarten sind gut) statt National eingestellt. 

Greta, Greenpeace und co machen ihren Job gut. 

130 auf Autobahn finde ich eine gute Idee, nicht nur wegen dem Klima (auch wenn ich gerne mal schneller fahre).

Gegen Corona helfen Impfungen, Masken, Etwas Denken und Verantwortungsbewusstsein aber auch. Natürlich bin ich zweim mit Biontech geimpft und warte auf den Boost Ende Januar22. 

Bei der AfD sind viele Nazis, ich bin eher Antifaschist. Die AfD ist somit nicht wählbar. 

Echsenmenschen auf flacher Erdscheibe halte ich für Schwachsinn, glaube aber an unterschiedliche Lebensformen im Universum.

Ich hoffe, dass Gott, Allah, Shiva, Zeuss, Odin, Jedi’s und die anderen Alten Götter regelmäßig beim Pokern, alten Whiskey trinkend und Zigarre rauchend sich über die Religionsextremisten aufregen und über die ein und andere Karikatur mit lachen. 

Religion ist gut, Extremisten-Glauben aber Terror. 

Ich selber sehe mich: buddhistisch mit Jedi Anteilen (alles auf der Welt ist/ sollte in Waage sein) und etwas christlich. Es gibt nicht den einen Gott, ich glaube an das göttliche, welches überall ist.

 

Lecker RinderBurger und Schnitzel finde ich super, vegetarisches Essen aber auch. Eine Mischung macht’s. 

 

Ansonsten: Xbox statt PlayStation, Coke statt Pepsi, Santa statt Christkind, 

Geocacher seit 2009. nickname: Donald311
Auf meinen regelmäßigen Touren schiesse ich gerne Fotos, welche ich hier auf dieser Seite vorstelle.